Manifestieren - Wie deine Wünsche wahrhaftig werden




Nutze das Gesetz der Anziehung für dich


um dir deine kühnsten Träume und Wünsche zu


manifestieren.






Grundsätzlich kannst du so gut wie alles manifestieren…gute Laune, Erfolg, Geld, Liebe…


Manifestieren ist eine wunderbare Methode, um dich mit deiner ureigenen Klarheit in Kontakt zu bringen.


Vielleicht bist du gerade an einem Punkt angelangt, an dem du dich nach mehr Selbstbestimmung und Klarheit sehnst, denn wenn du weißt, was du dir wirklich wünschst, wird auch das Gesetz der Anziehung funktionieren.


Damit meine ich nicht die oberflächlichen, kleinen Wünsche, nein hier geht es eher um deine tiefliegenden, innersten Wünsche.





Vielleicht möchtest du dir deine*n Wunschpartner*in manifestieren oder durch das Gesetz der Anziehung noch mehr Liebe in eine bereits bestehende Partnerschaft bringen.


Manifestieren kann sich auf alle Lebensbereiche beziehen.


Alles was ist, alles was existiert besteht aus Energie

Du bzw. dein Körper, die Natur…alles aber auch wirklich alles ist Energie. Alles was du sehen und fühlen kannst besteht aus Energie. Und diese Energien sind alle miteinander verbunden!


Diese allgegenwärtige Energie machst du dir mit dem manifestieren zu nutzen.


Es ist wirklich kinderleicht, vertraue mir!



Aber fangen wir von vorne an:




Was bedeutet Manifestation? Gedanken manifestieren





Manifestation beginnt anfangs in deinen Gedanken und nimmt schließlich immer mehr Raum ein. Du fängst an, deine Wünsche aufzuschreiben, zu visualisieren und zu planen. Du siehst immer häufiger Dinge, die deiner Idee ähneln. Du wirst Menschen begegnen, die ebenfalls für diese Idee brennen. Und irgendwann ist die Energie dafür so groß, dass du es wagst, deine Wünsche in die Tat umzusetzen.


Dabei ist es egal wie groß deine Wünsche sind, die du manifestieren möchtest.


Der den Gang in die Selbstständigkeit, die Gründung eines eigenen Unternehmens sowie ein Umzug in deine Traumstadt oder die große Liebe finden.


Wenn du es wirklich willst, kannst du es schaffen…vertraue dir selbst.



Klarheit schaffen und manifestieren, was dich erfüllt



Um richtig zu wünschen, musst du jedoch ehrlich zu dir selbst sein. Ehrlichkeit und Klarheit führen dich in die Tiefen deiner eigenen Gedanken und Gefühle.


Eine innere Klarheit ist richtungweisend, macht dich frei und öffnet dich für das, was du gerne manifestieren möchtest.


Was du fühlst, prägt dich sowie das, was du erlebst und wer dir begegnet.


Wenn du dich für ein selbstbestimmtes Leben entscheidest, wirst du noch mehr in dir ruhen, sicher und stabil bleiben – egal wie sehr die Stürme im Außen wüten.


Alles, was du denkst, kann Form annehmen und sich Schritt für Schritt auf den drei Stufen der Manifestation verwirklichen.



Die drei Stufen der Manifestation


Durch die drei Stufen der Manifestation wirst du zu deiner individuellen und authentischen Stärke finden und anziehen, was wirklich zu dir passt.



Die Stufe des Bewusstseins:


Erste Gedanken, Ideen und Vorstellungen steigen in uns auf.




Die Stufe der Verstärkung:


Hier verdichtet sich die Initialenergie immer weiter und wird gedanklich wie emotional


konkretisiert.




Die Stufe der Kreation:


Hier nehmen Energien konkrete Formen an und werden als Erfahrungen in unserem


Leben sichtbar.




Ich bin verantwortlich dafür, wie ich mich fühle und heute habe ich mich entschieden, glücklich zu sein.

Pierre Franckh



Wie funktioniert Manifestieren? Emotionen und Resonanz


Hier liegt der entscheidende Schlüssel, damit das Gesetz der Anziehung auch wirklich funktioniert! Wenn du mehr Zufriedenheit und Fülle in dein Leben bringen möchtest, ist es wichtig, die dazugehörige Emotion bewusst wahrzunehmen.


Wenn du die Gefühle, die zu dieser Affirmation gehören, nicht wirklich verinnerlichst, dann werden diese Sätze auch keine Wirkung haben. Selbst dann nicht, wenn du sie tausendmal wiederholst. Sie plumpsen wie ein kleiner Stein ins Wasser, der keine großen Wellen zieht.



Übst du dich jedoch darin, diese Gedanken nicht nur zu denken, sondern dir ihrer auch bewusst zu werden, sie zu fühlen, sie zu verinnerlichen und zu verkörpern dann kann eine ganz neue Dynamik entstehen.